Start » Rezeptetitle_li=Rezepte für die Stillzeittitle_li=Schwangerschaft » Pfannkuchen mit selbstgemachtem Apfelmus und Puderzucker

Pfannkuchen mit selbstgemachtem Apfelmus und Puderzucker

Für die Süßen unter uns! Muss auch mal sein...
Rezept drucken
Pfannkuchen mit selbstgemachtem Apfelmus und Puderzucker
Schwangerschaft & Stillzeit: Wer wissen möchte, was man gerade isst und wo es her kommt, der macht am besten alles selbst. So wie diese Pfannkuchen mit dem selbstgemachten Apfelmus. Ein Traum!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 6 Eier
  • 500 ml Milch
  • 250 gr Mehl
  • 3 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 4 Äpfel (Braeburn)
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 6 Eier
  • 500 ml Milch
  • 250 gr Mehl
  • 3 EL Zucker
  • Prise Salz
  • 4 Äpfel (Braeburn)
Anleitungen
  1. Eier über einer Schüssel aufschlagen, Salz und Zucker zugeben. Mit dem Rührgerät ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Milch und Mehl hinzu geben und abermals mit dem Rührgerät verrühren.
  2. Gleichzeitig Äpfel schälen klein schneiden und in einem Topf geben. 50 ml Wasser zugeben und bei mittlerer Hitze einkochen. Zwischendurch umrühren. Zwischendurch die Äpfel immer wieder mit einer Gabel zerstampfen, so dass auf Dauer ein Mus entsteht. Wer es etwas stückiger liebt, einfach weniger andrücken.
  3. Pfanne mit etwas Fett erhitzen und den Teig jeweils in Portionen von beiden Seiten hell braun anbraten.
  4. die fertigen Pfannkuchen mit dem Apfelmus einstreichen, zusammenrollen und mit Puderzucker bestäuben. Servieren, fertig. Für die Kleinen die Pfannkuchen in Stücke schneiden, abkühlen lassen und mundgerecht füttern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten