Geburtstermin berechnen

Wie lange bin ich schwanger? - Fotolia - 75259709 - Pregnant woman belly with Loading bar © okolaa

Geburtstermin berechnen: Mit Spannung erwartet kommt er auf einen zu! Der Geburtstermin! Der Termin, an dem Ihr Baby auf die Welt kommt. Doch, wann genau ist dieser und wie kann man ihn errechnen?

Hier Geburtstermin berechnen!

Datum 1. Tag der letzten Periode
Zykluslänge in Tagen:




Wie kann man den Geburtstermin berechnen?

Hier erfahren Sie, wie man den Geburtstermin berechnen kann. Für die werdenden Eltern ist es wichtig, diesen zu kennen. Somit hat man schon in der Schwangerschaft einen Punkt, auf den man „hin arbeiten“ kann. Unsere Formel wird auch von Ihrer Hebamme oder Ihrer Ärztin genauso eingesetzt. Nutzen Sie jetzt unser Online Tool und erfahren Sie, wann Ihr Baby auf die Welt kommt. Auch wenn Sie noch gar nicht schwanger sind.

So kann man den Geburtstermin berechnen

Den Geburtstermin berechnen Sie über eine einfache Formel. Ähnlich, wie Sie den Eisprung berechnen. Schon während der Schwangerschaft wollen Sie diesen Termin auf jeden Fall kennen. Schließlich sind Sie bald nicht mehr nur Mann und Frau, Sie sind dann waschechte Eltern. Wir haben für Sie ein Tool entwickelt, welches die Geburt Ihres Babys vorhersagen kann. Wir stellen Ihnen hier zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Die erste Methode ist ein Online-Rechner. Hier geben Sie einfach den ersten Tag Ihrer letzten Periode und die Länge Ihres Zyklus ein. So erhalten Sie schnell ein zuverlässiges Ergebnis. Die zweite Methode ist eine tabellarische Übersicht, bei der der Tag der Befruchtung und der Tag Geburt in einer Tabelle untereinander stehen. So erhalten Sie ebenfalls ein zuverlässiges Ergebnis. Egal, für welche Art Sie sich entscheiden, beide führen zu dem voraussichtlichen Termin, an dem Ihr Baby das Licht der Welt erblicken wird.

Methode 1: Geburtstermin berechnen mit dem Online-Rechner

Unser Online-Rechner ist einfach zu bedienen und liefert ein schnelles Ergebnis. Nicht nur während einer Schwangerschaft, schon in der Familienplanung können Sie einfach ausrechnen, wann Ihr Baby auf die Welt kommen würde. Planen Sie ganz einfach, wann Sie schwanger werden möchten. So ermitteln Sie den perfekten Zeitpunkt für die Geburt.

Methode 2: Geburtstermin berechnen mittels einer Tabelle

Die unten stehende Tabelle ist eine einfache aber bewährte Art und Weise, den Tag der Geburt zu bestimmen. Einfach den ersten Tag der Schwangerschaft bzw. ersten Tag der letzten Periode auswählen und den passenden Tag ermitteln. Mit unserer Anleitung schaffen Sie das auch! Dies funktioniert auch, wenn Sie noch nicht schwanger sind.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Klinikkoffer zu packen!

So funktioniert die Tabelle, um den Geburtstermin berechnen zu können

Die obere Reihe der Übersicht steht für den ersten Tag Ihrer letzten Periode. Direkt unter diesem Tag finden Sie den entsprechenden Entbindungstermin. Kleines Beispiel: War der erste Tag Ihrer letzten Regelblutung am 1. Januar, kommt Ihr Baby am 8 Oktober auf die Welt. Sollte Ihr Zyklus länger als 28 Tage sein, addieren Sie einfach die fehlenden Tage auf den Termin drauf, bei einem kürzeren Zyklus ziehen Sie die Tage von dem Termin ab. Dieser Termin ist von nun an der Tag, auf den Sie in der Schwangerschaft hin arbeiten. Der Tag der Geburt. Natürlich ist dieser Termin keinesfalls verbindlich. Denn schließlich kommt ihr Kind erst dann auf die Welt, wenn es komplett „fertig“ und bereit dazu ist. Durchaus als normal kann man bezeichnen, wenn Kinder 1 Woche vor oder nach dem errechneten Termin auf die Welt kommen.

Tabellarische Übersicht zur bestimming des Entbindungstermines

Geburtstermin berechnen – ganz einfach mit dieser Tabelle

Tabellarische Übersicht Entbindungstermine

Zum Download hier klicken

Fazit

Sie sehen also: Den Geburtstermin berechnen zu können ist keine Zauberei, sondern eine einfache Rechenformel. Aber Ihr Baby kommt, wenn dazu bereit ist. Schon während Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen, können Sie diese Helferlein benutzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten