Dürfen Schwangere Lachs essen?

Dürfen Schwangere Lachs essen?
Darf man in der Schwangerschaft Lachs essen? Fotolia - 53332638 - Lachs © HLPhoto

Lachs in der Schwangerschaft ist lecker, gesund und vielseitig verwendbar. Aber dürfen Schwangere überhaupt Lachs essen? Worauf muss man achten, wenn man als Schwangere Lachs essen will?

Wir alle lieben Lachs. Er ist vielseitig einsetzbar, reich an Omega-3-Fettsäuren und damit nicht nur äußerst lecker, sondern auch noch sehr gesund. Lachs kann in den verschiedensten Variationen zubereitet werden. So sind Gerichte mit rohem, gekochtem, gebratenem oder geräuchertem Lachs stets eine Delikatesse. Und Fisch sollte im Allgemeinen ein Bestandteil einer gesunden Ernährung in der Schwangerschaft sein. Aber wie sieht das in der Schwangerschaft aus? Dürfen Schwangere Lachs überhaupt essen?

Die gute Nachricht: Schwangere dürfen Lachs essen!

Natürlich dürfen Sie Lachs in der Schwangerschaft essen. Entscheidend ist nicht der Fisch an sich, entscheidend ist die Zubereitung. Wie Sie bereits wissen, kann man Lachs auf viele unterschiedliche Arten zubereiten. Räucherlachs, gebratener Lachs, Lachs aus dem Ofen, im Sushi, überbacken oder roh. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Rezepte gibt es gerade im Internet zu genüge. Aber nicht alles ist auch wirklich gesund in der Schwangerschaft. Achten daher Sie auf die richtige Zubereitung. Lachs, oder Fisch / Fleisch im Allgemeinen, kann von Krankheitserregern befallen sein, die eine Gefahr für Sie und Ihr ungeborenes Baby darstellen können. Daher sollte roher Fisch in der Schwangerschaft tunlichst vermieden werden.

Schwangere sollten nur gut durchgegarten Fisch essen. Roher, geräucherter oder nur gesalzener Lachs ist nicht zu empfehlen.

Wie sollte Lachs in der Schwangerschaft zubereitet werden?

Für den Verzehr von Fisch und Fleisch in der Schwangerschaft gilt grundsätzlich: Nur gut durchgebratene Speisen sind unbedenklich. Nur so kann sichergestellt werden, dass Keime und Krankheitserreger keine Chance haben. Roher oder geräucherter Lachs gehört zu den Lebensmitteln, welche Sie in der Schwangerschaft besser nicht essen sollten.

Jetzt neu: die graviditas.net Rezepte für Schwangerschaft und Stillzeit. Schnell vorbeischauen!

Roher Lachs, Räucherlachs & Sushi

Bei rohem Lachs, Räucherlachs und Sushi in der Schwangerschaft kann nicht garantiert werden, dass alle Krankheitserreger beseitig wurden. Hier gilt das Gleiche, wie für Wurst und Aufschnitt in der Schwangerschaft. Daher müssen Sie auf diese Lebensmittel leider verzichten. Schwangere dürfen Lachs nur in einem gut durchgegarten Zustand genießen. Grund sind sogenannte Listerien. Diese sind Auslöser für gefährliche Infektionskrankheiten.

Übersicht: diesen Lachs dürfen Schwangere essen

  • gebratenen Lachs
  • gegrillten Lachs
  • Lachs aus dem Ofen

Übersicht: diesen Lachs sollten Sie in der Schwangerschaft meiden:

  • Lachs in Sushi
  • Räucherlachs / geräucherten Lachs
  • rohen Lachs
  • graved Lachs

Lachs essen in der Schwangerschaft ist voll ok und gesund wenn die Zubereitung (!) stimmt. In der Schwangerschaft keinen geräucherten Lachs (allg. keinen geräucherten Fisch) oder rohen Lachs essen.

Lachs in der Schwangerschaft

Lachs in der Schwangerschaft ist gesund. Doch um ihn ungestört genießen zu können, muss der Lachs (gerade) in der Schwangerschaft richtig zubereitet werden. Soll heißen: Lachs in der Schwangerschaft muss gut durchgebraten oder richtig durch gegart werden.

No GO: Räucherlachs in der Schwangerschaft

Ich bin schwanger! Darf ich geräucherten Fisch essen?

Es wird nicht empfohlen, Räucherlachs in der Schwangerschaft zu essen. Räucherlachs kann, auf Grund seiner Zubereitungsart, immer noch Krankheitserreger enthalten, die Sie in der Schwangerschaft nun gar nicht gebrauchen können. Bitte verzichten Sie daher auf diese Art des Lachs. Dies betrifft natürlich jede Art von geräuchertem Fisch.

Grundsätzlich gilt: Geräucherter Fisch in der Schwangerschaft ist nicht zu empfehlen

Nicht nur für geräucherten Lachs in der Schwangerschaft, sondern für jegliche Art von geräuchertem Fisch gilt: Lieber die Finger davon lassen und eine sichere Zubereitung wählen.

Alternativen für Schwangere

Eine Alternative zum Sushi mit Lachs ist beispielsweise, Sushi ohne rohen Fisch. Rezepte für vegetarisches Sushi stehen hoch im Kurs. Sushi gibt es in den verschiedensten Variationen und Rezepte zum selber machen gibt es zu Genüge. Unser Tipp für vegetarisches Sushi: Rezepte für vegetarisches Sushi auf Chefkoch.de (Hier klicken).

Ersten Kommentar schreiben

Antworten