Start » Schwangerschaft » Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?
Ab wann ist ein Schwangerschaftstest möglich? Fotolia - Girl and time © Marijus

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Wer sich diese Frage stellt, ist meist in einer verzwickten Situation. Denn bleibt die Periode aus oder hat man es mit der Verhütung nicht so genau genommen, möchte man natürlich für Gewissheit sorgen. Doch ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Wie lange muss man nach dem Verkehr warten, bis das Ergebnis wirklich zuverlässig ist? Hier alles Wichtige dazu lesen.

Ab wann Schwangerschaftstest möglich? Ungewissheit bis zum Ergebnis

Man fühlt sich wie bestellt und nicht abgeholt. Ein komisches Gefühl der Ungewissheit und des Wartens. Diesen Zustand möchte man natürlich nicht über Wochen ertragen. Ein Schwangerschaftstest verschafft Klarheit, ob man schwanger ist oder nicht. Denn stellen sich erste Schwangerschaftsanzeichen ein, will man natürlich wissen, ob eine Befruchtung der Eizelle stattgefunden hat. Da kann ein Schwangerschaftstest für Gewissheit sorgen.

Nur? Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen und wie zuverlässig ist das Ergebnis? Der sogenannte Urintest ist zwar äußerst einfach in der Durchführung, kann aber zu einem falschen Ergebnis führen, wenn man ihn zum falschen Zeitpunkt anwendet. Ab wann Schwangerschaftstest möglich sind, hängt daher auch vom Test selbst ab, da es verschiedene Testverfahren gibt.

Anzeige

Alles Tests haben eins gemeinsam. Mit ihnen wird das Schwangerschaftshormon hCG gemessen. Positiv bedeutet schwanger, Sie erwarten ein Baby. Negativ nicht schwanger, sie erwarten kein Baby.

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Der beste Zeitpunkt für die Durchführung eines Schwangerschaftstests hängt von der Art des Tests ab. Es gibt verschiedene Testverfahren, die man immer nur zu einer bestimmten Zeit im Zyklus anwenden kann.

Man unterscheidet zwischen folgenden Schwangerschaftstests:

  • Frühschwangerschaftstest
  • herkömmlicher Urin – Streifen – Schwangerschaftstest
  • Bluttest durch Arzt / Ärztin

Der Schwangerschaftsfrühtest

Ein Frühschwangerschaftstest kann, wie der Name schon sagt, sehr viel früher durchgeführt werden. Mit ihm kann man bereits 10 Tage vor dem Ausbleiben der Periode eine Schwangerschaft bestimmen. Doch auch hier lauern Fehlerquellen. Zeigt der Frühschwangerschaftstest ein negatives Ergebnis, ein zweiter Test hingegen ein bis zwei Tage später ein positives Ergebnis, heißt das nicht unbedingt, dass der erste Test schlechter Qualität war oder gar unbrauchbar wäre. Wahrscheinlich wurde die Messung einfach vor der Befruchtung der Eizelle durchgeführt oder es war einfach nicht ausreichend hCG vorhanden. Somit führte die Messung zu einem falsch negativen Ergebnis, trotz dessen der Frühschwangerschaftstest einwandfrei funktioniert hätte.


Wir brauchen Hebammen & Kreißsäle!

Schaut euch an, wie viele Kreißsäle schon geschlossen wurden, weil es nicht mehr rentabel ist:


Ab wann ist ein Frühschwangerschaftstest möglich?
Bis zu 10 Tage vor der Regelblutung kann ein Frühschwangerschaftstest durchgeführt werden

Der „normale“ Schwangerschaftstest

Ein „normaler“ Schwangerschaftstest braucht ein paar Tage Zeit, bis er angewendet werden kann. Er ist dafür aber wesentlich genauer, da das Schwangerschaftshormon nun ausreichend vorhanden ist. Allerdings muss / sollte man hier warten, bis die Periode aussetzt. Zumindest sollte die Durchführung unmittelbar um diesen Zeitpunkt geschehen. Der früheste Zeitpunkt für ein verlässliches Ergebnis ist demnach der erste Tag nach Ausbleiben der Periode. Denn setzt die Regelblutung aus, ist der Spiegel des Schwangerschaftshormons hCG hoch genug, um von einem Urintest gemessen zu werden. Vorher ist die Messung einfach zu ungenau.

Herkömmlicher Schwangerschaftstest mit Aussetzen der Regelblutung möglich
Herkömmlicher Schwangerschaftstest mit Aussetzen der Regelblutung möglich

Schwangerschaftstest mittels Blutabnahme

Das kann mitunter natürlich eine lange Wartezeit sein, bis ein Test durchgeführt werden kann. Denn schließlich könnte man ja schon 2 Wochen schwanger sein, ohne es zu wissen. Dafür sind diese Ergebnisse dann aber sehr verlässlich. Der Bluttest beim Arzt kann ca. 6 – 7 Tage vor der eigentlichen Regelblutung durchgeführt werden. Vorher haben Sie die Möglichkeit, über Ihre Blutwerte eine Schwangerschaft festzustellen oder auszuschließen. Dazu kann der hCG Wert in Ihrem Blut bestimmt werden, was Sie bei Frauenarzt / -ärztin oder Ihrer Hebamme durchführen lassen können. Auch bei ersten Schwangerschaftsanzeichen ist ein verlässliches Ergebnis mit Ausbleiben der Periode möglich.

Absolute Sicherheit bringt der Bluttest beim Frauenarzt. Aber auch Schwangerschaftstests für den Heimgebrauch sind mittlerweile sehr zuverlässig.

Schwanger trotz negativem Test?

Kann man schwanger trotz negativem Test sein? Ja, das geht natürlich. Das Ergebnis eines Schwangerschaftstest kann negativ ausfallen, wenn der Test zu früh durchgeführt wurde und noch nicht ausreichend hCG im Urin vorhanden ist. Somit zeigt der Schwangerschaftstest ein flasch-negatives Ergebnis an. So kann man schwanger trotz negativem Test sein. Auch eine fehlerhafte Durchführung kann das Ergebnis verfälschen.

Rezept für einen Schwangerschaftstest?

Einen Schwangerschaftstest kann man ohne Rezept käuflich (z.B. bei Amazon / Apotheke / Rossmann / Onlineshop) erwerben. Selbst mit Rezept wird Ihre Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen. Sie können, neben dem Urintest, auch einen Bluttest bei Ihrem Frauenarzt / -ärztin durchführen lassen. Dieser wird ebenfalls kostenpflichtig sein und nicht von den Kassen übernommen werden.

Schaubild: Zyklusverlauf

Erst bei ausreichend vorhandenem hCG wird ein Schwangerschaftstest ein genaues Ergebnis liefern. Dies ist erst mit Ausbleiben der Periode möglich. Mit einem Schwangerschaftsfrühtest kann das hCG bereits einige Tage vorher festgestellt werden.

Ab wann Schwangerschaftstest machen?
Schaubild: Weiblicher Zyklus mit Zeitpunkt für einen möglichen Schwangerschaftstest

Diese Schwangerschaftstest gibt es!

Bereits am ersten Tag nach Ausbleiben der Periode ist ein Schwangerschaftstest präzise und liefert ein korrektes Ergebnis. In der Apotheke, im Internet (Shop, Amazon) gibt es zahlreiche Arten und Hersteller von Schwangerschaftstest. Alle frei verkäuflichen Urintest funktionieren mit Ausbleiben der Periode präzise und zeigen ein zuverlässiges Ergebnis. Daneben gibt es spezielle Früh-Tests, die bereits bis zu 10 Tagen (ca. 1 1/2 Wochen) vorher durchgeführt werden können. Alle Schwangerschaftstests reagieren auf das hCG (das Schwangerschaftshormon). Taucht man das Teststäbchen in den Urin reagiert ein Farbstoff mit dem hCG und zeigt das Ergebnis an.

Der Digitale mit Wochenbestimmung

ab wann schwangerschaftstest

Anzeige: Schwangerschaftstest ab wann? Clearblue bei Amazon

Laut Hersteller zeigt dieser Schwangerschaftstest das Ergebnis mit einer 99%tigen Sicherheit an. Und dies bereits mit Aussetzen der Periode. Ausreichend hCG sollte vorhanden sein. Nach ca. 3 Minuten erscheint das Ergebnis auf dem digitalen Display, ob man schwanger oder nicht schwanger ist. Die Anwendung ist wie bei herkömmlichen Schwangerschaftstest denkbar einfach. Dazu einfach die Testspitze entweder 5 Sekunden lang in den Urinstrahl oder 20 Sekunden in einen Becher mit einer aufgefangenen Menge Urin halten. Das Display beginnt zu blinken und wertet innerhalb von 3 Sekunden das Ergebnis aus. Sollte der Test positiv ausfallen, zeigt Ihnen das Display ein deutliches „schwanger“ an. Somit entfällt ein ungenaues ablesen und deuten irgendwelcher blassen, schlecht erkennbaren Striche auf dem Teststreifen. Des Weiteren wird Ihnen ebenfalls die ungefähre Schwangerschaftswoche angezeigt. Alles in Allem ist der Test zwar recht teuer, dafür aber einfach in der Handhabung und sehr deutlich im Ergebnis. Hinzu kommen noch sehr viele positive Bewertungen bei den bekannten großen Versandhäusern. Auf der Herstellerseite wirbt der Anbieter damit, dass man den bereits 4 Tage vor Einsetzen der Periode durchführen kann.

Vorteile

Einfach und unkompliziert in der Anwendung. Leicht verständlich. Man muss nicht irgendwelche Striche deuten, ob man nun schwanger ist oder nicht. Sondern man bekommt direkt in Wort und Schrift zusehen, ob der Test positiv war und in welcher Schwangerschaftswoche man sich befindet. Auf dem Display erscheint dann „Schwanger“ oder „nicht schwanger“.

Nachteile

Sehr viel teurer, als herkömmliche Schwangerschaftstest

Der digitale Test

schwangerschaftstest ab wann

Anzeige: Clearblue digitaler Schwangerschaftstest bei Amazon

Funktioniert genauso wie der Test mit Wochenbestimmung, ist nur etwas günstiger und bietet keine Wochenbestimmung an. Wem dies egal ist, ist mit diesem Test bestens beraten. Er liefert ein eindeutiges Ergebnis, wqenn ausreichend hCG vorhanden ist. Und das ist ja das, was man will. Dieser Test bietet die Vorzüge eines digitalen Schwangerschaftstest und ist zu dem nicht ganz so teuer. Die günstigste Variante ist jedoch immer noch die bewährte Methode über die allseits bekannten Teststreifen, die wir Ihnen als nächste gerne vorstellen möchten.

Der klassische Test

ab wann schwangerschaftstest möglich

Anzeige: Schwangerschaftstest ab wann machen?

Das klassische Stäbchen zum Eintauchen in die Urinprobe. Diese Art von Schwangerschaftstests sind recht günstig und einfach in der Anwendung. Der Test funktioniert folgendermaßen: Durch das Eintauchen in ein aufgefangene Menge Urin kann der Teststreifen das Schwangerschaftshormon bestimmen. Ist der Test positiv, sind Sie schwanger. Andernfalls besteht keine Schwangerschaft. Vom Prinzip her eigentlich recht einfach.

Anzeige

Leider ist hier auch manchmal heiteres Ergebnisraten angesagt. Denn je nach hcG Spiegel sind die Teststreifen mehr oder weniger deutlich zu erkennen. Was gleichzeitig auch den Nachteil dieser Methode darstellt. Im weiteren Verlauf der Schwangerschaft liefern diese Teststreifen jedoch ein genaues und eindeutig abzulesendes Ergebnis. Sie sind einfach in der Anwendung und schonen den Geldbeutel.

Fazit

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen? Am liebsten so früh, wie möglich natürlich. Dennoch muss man dabei einiges beachten. Denn Alle Tests haben eines gemeinsam: Es sollte immer eine ausreichende Zeitspanne vergehen, so dass erst mal ausreichend hCG vom Körper gebildet werden kann, bevor man einen Schwangerschaftstest anwendet. Dabei kann ein positives Ergebnis raus kommen, ein negatives Ergebnis sowie ein falsch-positives als auch ein falsch-negatives Ergebnis. Ein Schwangerschaftstest liefert ein zuverlässiges Ergebnis (positiv oder negativ), wenn er korrekt und zum richtigen Zeitpunkt durchgeführt wird.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten