Der gepunktete PunktenStreifenElefant geht nicht mit Fremden mit

Der gepunktete Punkten-StreifenElefant

In dieser Guten Nacht Geschichte lernt der gepunktete PunktenStreifenElefant, dass man niemals mit Fremden mitgehen darf.

Der gepunktete PunktenStreifenElefant geht nicht mit Fremden mit

Heute war der gepunktete PunktenStreifenElefant mit seinen Freunden zum Fußballspielen verabredet. Wie immer trafen sie sich auf dem Bolzplatz hinter der großen Schule. Sie hatten hier schon so oft gespielt und noch nie war etwas passiert. Aber heute sollte alles anders werden.

Der gepunktete PunktenStreifenElefant spielte den ganzen Nachmittag Fußball mit seinen Freunden. Sein bester Freund, der glatzköpfige LockenElefantenToni, war auch dabei. Es war ein ständiges Hin und Her. Der flog vom einen Ende des Platzes bis zum anderen Ende. Es war ein tolles Spiel. Auf einmal bekam der glatzköpfige LockenElefantenToni den Ball vor die Füße und rannte aufs Tor zu. Gerade als er schießen wollte, hielt der gepunktete PunktenStreifenElefant seinen Fuß dazwischen und der Ball flog im hohen Bogen am Tor vorbei, über den hohen Zaun und sogar über das große Schulgebäude, bis auf die große Straße.

“Ich hol‘ ihn schon!“, rief der gepunktete PunktenStreifenElefant. Er lief los, um den Ball zu holen. Als er an der Straße ankam konnte er den Ball nicht finden. Er suchte vergebens, doch von dem Ball fehlte jede Spur. Er suchte und suchte. Aber so sehr er sich auch bemühte, der Ball war einfach nicht zu finden. Der gepunktete PunktenStreifenElefant seufzte vor Enttäuschung.

Gott sei Dank kam plötzlich der fremde Mann vorbei und bot seine Hilfe an. „Hey, Champion! Kann ich Dir irgendwie helfen? Suchst Du was?“, fragte der Mann. „Äh, nein.. äh, ja.“ Antwortete der gepunktete PunktenStreifenElefant. „Ich suche unseren Fußball. Er ist über den Zaun geflogen. Hast Du Ihn gesehen?“

“Nein, leider nicht. Der Ball ist bestimmt weg.“ antwortete der Mann. „Aber ich habe hinten in meinem Auto einen ganz neuen Fußball. Willst Du den haben?“ „Ja klar!“, rief der gepunktete PunktenStreifenElefant begeistert.

“Punkti? Was machst Du denn da? Weißt Du nicht mehr, was uns die OvaleElefantenIlse beigebracht hat? Man darf nicht mit Fremden mitgehen. Geh nicht mit dem Mann mit! “

Und da fiel es dem gepunkteten PunktenStreifenElefant wieder ein. Man darf ja gar nicht mit Fremden mitgehen. Ganz egal, was sie einem erzählen. Einige haben süße Häschen, andere leckere Schokolade, süße Kuscheltiere, kleine Ponys oder irgendetwas anderes ganz Tolles. Und meistens ist es in Ihrem Auto oder bei ihnen zu Hause. Und immer soll man mit Ihnen mitgehen.

“Nein!“, sagte der gepunktete PunktenStreifenElefant bestimmend und sehr laut. So, dass es auch Andere auf der Straße hörten. „Ich gehe nicht mit Ihnen mit!“. Der Fremde drehte sich um und verschwand mit seinem Auto.

Das hatte der Fremde ja auch ganz geschickt angestellt. Er hatte dem gepunkteten PunktenStreifenElefant einen neuen Fußball versprochen. Und fast wäre er mit ihm mitgegangen. Doch Gott sein Dank kam sein bester Freund hinterher und hatte ihn daran erinnert, dass man niemals mit Fremden mitgehen darf. Niemlas!