Was dürfen Schwangere nicht essen?

Was dürfen schwangere nicht essen? Fresh vegetables isolated on white © Africa Studio / Fotolia

Was dürfen schwangere nicht essen? In der Schwangerschaft gilt es besonders auf die eigene Ernährung zu achten. Denn nicht alles ist erlaubt! Was Sie in der Schwangerschaft nicht essen dürfen!

Während der Schwangerschaft gibt es eine Reihe von Lebensmitteln, welche Schwangere nicht essen dürfen. So gibt es Empfehlungen für die Zubereitung von Fisch in der Schwangerschaft, aber auch nicht jede Wurstsorte darf in der Schwangerschaft gegessen werden. In unserem Spezial-Beitrag Was dürfen Schwangere nicht essen versuchen wir die Frage zu beantworten, auf welche Lebensmittel Sie besser verzichten. Für eine Schwangere ist es sehr wichtig zu wissen, was sie essen darf und was nicht. Schließlich gehen Lebensmittel auch über die Nabelschnur in den Organismus Ihres ungeborenen Babys über.

Liste: Was dürfen Schwangere nicht essen

Bitte entnehmen Sie aus der unten stehenden Liste Was dürfen Schwangere nicht essen, auf welche Lebensmittel Sie auf jeden Fall verzichten sollten.

Das dürfen Schwangere nicht essen:

  • rohes oder halb gegartes Fleisch
    • Salami
    • Roher Schinken
    • Mett
    • nicht / halb durchgegartes Fleisch (Steak, etc.)

    Fisch

    • Roher Fisch
    • geräucherter Fisch
    • Sushi
  • Rohe Eier
    • Tiramisu
    • Majonäse
  • Käse
    • Käse aus Rohmilch

Im Grunde brauchen Sie keine spezielle Ernährung während der Schwangerschaft. Für Ihr Wohlbefinden sollten Sie essen, wonach Ihnen ist und was Ihnen schmeckt. Sicher haben Sie auch schon von den abnormen Gelüsten in der Schwangerschaft gehört, bei denen teilweise die skurrilsten kulinarischen Kombinationen erfunden werden. Bei all den Leckereien ist trotzdem Vorsicht geboten. Es gibt einige Lebensmittel, welche Schwangere nicht essen dürfen. Der Grund: Toxoplasmose, Salmonellen und Listerien. Übertragen durch rohes, halbgegartes Fleisch können diese Erreger mitunter gefährlich werden. Auch sollten Sie auf rohen Fisch, rohe Eier und auf Käse verzichten. Allerdings gibt es bei Käse eine Ausnahme. Achten Sie darauf, dass der Käse nur aus pasteurisierter Milch hergestellt wurde und nicht aus Rohmilch. Käse aus Rohmilch dürfen Schwangere nicht essen, da auch hier eine Infektion durch die Erreger von Toxoplasmose, Salmonellen oder Listerien entstehen kann.

Toxoplasmose, Salmonellen und Listerien werden übertragen durch rohes / halbgegartes Fleisch.

Eine Infektion durch diese Erreger ist in der Regel kaum gefährlich. Ein gesunder Mensch verkraftet eine Infektion ohne bleibende Schäden. Wenn auch äußerst unangenehm der Verlauf einer solchen Krankheit ist, ist man jedoch recht schnell wieder wohlauf. In der Schwangerschaft kann eine Infektion jedoch gefährlich für Ihr ungeborenes Baby werden. Eine Behandlung ist dann zwingend erforderlich. Und zwar noch weit vor der Geburt.

Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft – was Schwangere nicht essen dürfen

Also: Was dürfen Schwangere nicht essen? Die Liste oben ist ein guter Anhaltspunkt. Eine Infektion durch die Erreger ist je nach Schwangerschaftsstadium sehr gefährlich. Daher ist eine richtige Ernährung in der Schwangerschaft äußerst wichtig. Vermeiden Sie die falschen Lebensmittel und schützen Sie sich so vor einer Infektion.

Immun gegen Toxoplasmose

Aber es gibt auch Entwarnung. Wer sich bereits einmal eine Toxoplasmose-Infektion eingefangen hat, ist zeitlebens immun gegen Toxoplasmose.

Zubereitung der Speisen in der Schwangerschaft

TIPP: Achten Sie bei der Zubereitung von Fleisch und Fisch darauf, stets ihre Hände zu waschen, sowie die Arbeitsfläche und andere Küchenutensilien gründlich zu reinigen und sauber zu halten.

Unsere Liste Was dürfen Schwangere nicht essen kann eine Infektion der Erreger von Toxoplasmose, Salmonellen oder Listerien vermeiden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten