Der gepunktete PunktenStreifenElefant macht Urlaub

Der gepunktete Punkten-StreifenElefant

Diese kurze Gute Nacht Geschichte erzählt die tolle Urlaubsreise vom gepunkteten PunktenStreifenElefant und seiner Familie. Kommst Du mit auf eine tolle Reise?

Der gepunktete PunktenStreifenElefant macht Urlaub

Der gepunktete PunktenStreifenElefant freute sich ja so sehr. Die ganze Familie wollte heute in den Urlaub fahren. Mit dem Auto ging es ans Meer. Das hatten sie sich schon immer gewünscht. Der gepunktete PunktenStreifenElefant war so aufgeregt, dass er am Abend vorher einfach nicht einschlafen konnte. Und er war heute deshalb ziemlich müde. Aber das war jetzt vergessen, denn die Müdigkeit wich der Aufregung.

Für den gepunkteten PunktenStreifenElefant war dies der erste Urlaub am Meer. Er war noch nie am Meer gewesen. Bisher kannte er Strand und Meer nur aus Erzählungen von seinen Freunden aus dem Kindergarten. Und was er da hörte, klang immer so toll. Seine Freunde hatten immer aufregende Geschichten zu erzählen, wenn sie aus dem Urlaub kamen. Doch dieses Mal nicht. Dieses Mal würde er die tollen Geschichten erzählen können.

Mit dem vollgepackten klapprigen RostlaubenVierkantAuto ging es Richtung Meer. Sie starteten früh morgens. Papa QuadratElefant saß am Steuer und lenkte das Auto über die Autobahn. Sie fuhren 4 Stunden lang, bis sie endlich am Meer angekommen waren.

Der gepunktete PunktenStreifenElefant konnte sein Glück kaum glauben. Endlich waren sie da. Er schnappte sich seine Schwimmflügel und seinen Gummi-Enten-Schwimmreifen und rannte auf die Wellen zu. Im hohen Bogen sprang er ins Wasser. Es war herrlich. So frisch, so kühl und so aufregend. Papa QuadratElefant lief hinterher und sprang auch ins Wasser. „Buuuhhh… ist das kalt.“ Jammerte er. „Nein, Papi, das ist toll!“.

Später lagen sie am Strand in der Sonne. Nach der Erfrischung im Wasser wärmte sich der gepunktete PunktenStreifenElefant sein kleines Bäuchlein in den Sonnenstrahlen. Es war so angenehm, dass er einschlief. Doch nach kurzer Zeit schlich sich die gezackte ZickenElefantenTussie von hinten an den gepunkteten PunktenStreifenElefant heran. Sie hatte einen riesigen Eimer voll Wasser in der Hand. Damit wollte sie ihrem Bruder einen Schreck einjagen. Sie nahm Anlauf, rannte auf Punkti zu und schüttete ihm das ganze Wasser über den Kopf.

Der gepunktete PunktenStreifenElefant sprang hoch vor Schreck und schimpfte lautstark: „Wenn ich Dich erwische ZickenTussie, dann kannst Du was erleben“. Er hatte sich tierisch erschreckt. Die gezackte ZickenElefantenTussie hatte bereits die Flucht ergriffen, doch der gepunktete PunktenStreifenElefant lief hinter her. Er wollte sie einholen und ins Wasser schubsen. Das hätte sie verdient gehabt. Schließlich hat sie ihn ja auch nass gemacht. Doch da kam Papa QuadratElefant von hinten angelaufen, schnappte sich den gepunkteten PunktenStreifenElefant und die gezackte ZickenElefantenTussie und lief aufs Meer zu und sprang mit den beiden auf dem Arm im hohen Bogen ins Wasser. Damit hatten sie nicht gerechnet. Dass Papi von hinten ankam und sie ins Wasser schmiss war eine riesen Freude. Alle lachten und planschten im großen Meer.

Und so verbrachten der gepunktete PunktenStreifenElefant und seine Familie einen wunderschönen Urlaub am Meer. Sie erlebten wirklich tolle Sachen und als er wieder Zuhause war und in den Kindergarten musste, hatte er die tollen Geschichten zu erzählen.